Hörsturzbehandlung in München

Dr. medic / IMF Cluj-Napoca Ayman Mahdi-Joest

Was ist ein Hörsturz bzw. Ohrinfarkt?

Von einem Hörsturz wird gesprochen, wenn praktisch ohne Vorwarnung ein Ohr schwerhörig wird, teilweise kann es bis zur Taubheit gehen. Die meisten betroffenen Patienten fühlen ein dumpfes Gefühl im Ohr, wie Watte. Meist ist der Hörsturz einseitig, es ist also nur ein Ohr betroffen. Dazu können auch Ohrgeräusche kommen, der sogenannte Tinnitus oder auch Schwindelgefühle.

Ein Hörsturz ist keine Lappalie, sondern muss schnell behandelt werden, weil es sonst zu bleibenden Schäden im Ohr kommen kann.

 

Ursachen

Aufgrund unterschiedlicher Faktoren ist die Durchblutung des Innenohrs gestört. Die eigentliche Ursache ist oft schwierig zu ermitteln. Häufig wird Stress für den Hörsturz verantwortlich gemacht, aber auch Virusinfekte, Bluthochdruck, Funktionsstörungen der Nervenbahnen des Innenohres oder Immunstörungen kommen als Ursache vor.

Hörsturz-Untersuchungen

Durch eine genaue körperliche Untersuchung können wir feststellen, ob die Schallübertragung des Gehörs behindert wird, zum Beispiel durch Flüssigkeiten oder Ohrenschmalz. Mit verschiedenen Hör- und Funktionstests überprüfen wir, ob Funktionseinschränkungen im Mittel- oder Innenohr vorliegen.

Mit umfangreichen Blutuntersuchungen ermitteln wir mögliche organische Probleme, mittels Ultraschall werden die hirnversorgenden Blutgefäße in Hals und Wirbelsäule sowie der Schädelbasis (Doppler und Duplex- Sonografie) untersucht.

Hörsturz Therapie

In den meisten Fällen werden wir Ihren Hörsturz in unserer HNO-Praxis ambulant behandeln, nur bei einem schweren Hörsturz kann eine stationäre Hörsturz-Therapie notwendig sein, zum Beispiel bei völliger Taubheit oder wenn die ambulante Behandlung nicht angeschlagen hat. Bei rechtzeitige Behandlung ist die Wahrscheinlichkeit einer Wiederherstellung des Hörvermögens sehr groß.

Infusionstherapie

Meist sind Durchblutungsstörungen die Ursache für den Hörsturz. In diesem Fall leitet der HNO-Arzt eine Infusionstherapie ein, der Patient erhält Medikamente, die das Ohr bzw. die Hörzellen wieder mit genügend Sauerstoff und Nährstoffen versorgen.

Virusinfektion oder andere Ursachen

Liegen die Ursachen an einer Virusinfektion oder an anderen organischen Problemen, erfolgt eine Therapie, die mithilfe weiterer Fachärzte, wie Kardiologen, Zahnärzte, Orthopäden und Radiologe abgestimmt werden kann

Haben Sie eine Frage zum Thema Hörsturz

  • Sie können gleich online einen Termin vereinbaren, oder Sie rufen uns einfach an
  • Schreiben Sie uns eine E-Mail, wenn Sie Fragen haben – unser Arzt berät Sie gerne

HNO-Zentrum am Stachus

Neuhauser Straße 47
80331 München
Tel.: 089 / 769 22 65
Fax: 089 / 743 720 63
info@hno-zentrum-stachus.de

Praxis Leistungen

Wir bieten Ihnen in unserer Praxis umfangreiche HNO-Leistungen in München:

Terminvereinbarung
+49 (0) 89 / 769 22 65

HNO Zentrum am Stachus München

Neuhauser Straße 47, 80331 München

Jameda

Wenn Sie einen HNO-Arzt in München suchen, haben Sie eine große Auswahl. Wenn Ihr Krankheitsbild ernsthafter ist, eine Operation notwendig ist oder zum Beispiel Tinnitus oder ein Hörsturz großes Leid verursacht, dann wird oft nach Patientenbewertungen gesucht. Wir stellen uns gerne diesem Vergleich und freuen uns über die vielen guten Bewertungen.

Bester Nasen Chirurg
Ich bin 28 Jahre alt und habe mir vor ein paar Wochen meine Nase beim Dr. Ayman … Mehr
Von Patienten bewertet mit
Note
1,0
HNO-Ärzte
in München auf jameda